Stressmanagement

Stress ist eine natürliche Reaktion des menschlichen Körpers auf anfordernde Situationen und damit ein natürlicher Bestandteil unseres Lebens.

Akuter Stress hilft uns bei der erfolgreichen Bewältigung von Herausforderungen und trägt damit wesentlich zu einem positiven Lebensgefühl bei. Der Körper bereitet sich in Form einer Alarmreaktion auf erhöhte Aktivität vor und wechselt, wenn diese sinnvoll und erfolgreich eingesetzt werden konnte, wieder in einen Entspannungszustand.

Negativer Stress entsteht, wenn das psychische Wohlbefinden aufgrund langanhaltender bzw. über- oder unterfordernder Situationen bedroht ist. Es sind subjektiv nicht genug Ressourcen vorhanden bzw. drohen diese aufgrund chronischer Belastung auszugehen. Der Körper schaltet auf Resistenz – er versucht sich der als bedrohlich erlebten Situation unter erhöhtem Energieaufwand anzupassen und diese durchzustehen.

Es wird schwieriger, sich auf neue Situationen einzustellen, die Flexibilität ist bis zur inneren Starre eingeschränkt, gereizte Stimmung und Müdigkeit werden immer häufiger– bis es zur Erschöpfung kommt. In dieser Phase ist der Körper nicht mehr fähig, sein Gleichgewicht herzustellen, es kommt zu psychosomatischen Symptombildungen, zu denen häufig Skelett- und Muskelerkrankungen, Herz-Kreislauf- sowie Magen-Darm Erkrankungen gehören.

Belastende Arbeitsbedingungen wie unkontrollierbare Situationen, ständige Über- bzw. Unterforderung in Bezug auf Menge oder Inhalt können so zu Erschöpfung und krankheitswertigen Symptomen führen, ohne dass sich ein typischer Burnout-Zyklus entwickelt. Dieser ist zusätzlich wesentlich von einer inneren Dynamik (Überidentifikation mit den Aufgaben, unrealistische Ansprüche/Ziele, Kampf um Anerkennung) gekennzeichnet.

Im Rahmen von ibos stehen Ihnen bei der Entwicklung geeigneter Strategien erfahrene Coaches und TherapeutInnen zur Verfügung.

Die Kunst eines effektives Stressmanagement besteht in

  • dem Aufspüren und Reduzieren innerer und äußerer Stressoren
  • dem bewussten Aufbau und Erhalt von körperlichen, geistigen und seelischen Ressourcen
  • und der dadurch gelingenden Balance zwischen Anspannungs- und Entspannungsphasen

Tipps zur Selbsthilfe

Was tun, wenn die Energiereserven auf fast allen Ebenen erschöpft sind? An dieser Stelle finden Sie einige Tipps, die sowohl als erste Hilfe – Maßnahmen dienen, als auch präventiv dafür sorgen können, dass Sie ihre Energie erhalten:

>>> Energiequellen für Körper & Seele
>>> Tipps zur Entschleunigung im Alltag